talkmaster.de » Software » Vermittlungssysteme » Zentrale

Talkmaster-Zentrale

» Übersicht» Audio und Video» Screenshots» Leistungsmerkmale» FAQ» Preise

Informationen als PDF

Automatische Vermittlung für große und kleine Telefonanlagen

Foto DVD-Box Talkmaster-Zentrale, Model Ria Sommerfeld

Möchten Sie keinen Anruf verlieren, auch wenn gerade alle Mitarbeiter der Telefonzentrale beschäftigt sind? Sie betreiben ein Ein-Personen-Büro und möchten Streß vermeiden, wenn mehrere Anrufe gleichzeitig eintreffen? Die Talkmaster-Zentrale hilft. Sie nimmt Anrufe entgegen, spielt Ansagen ab und verbindet mit einem Gesprächspartner. Oder sie präsentiert ein akustisches Menü, damit der Anrufer selbst entscheiden kann, mit wem er verbunden werden möchte.

Die wichtigsten Funktionen

  • Automatische Anrufannahme
  • Bis zu 32 Anrufe gleichzeitig
  • An ISDN- und VoIP-Anschlüssen
  • Automatische Vermittlung
  • Anrufe an einstellbare Nebenstellen vermitteln
  • Vermitteln auf Anruferwunsch
  • Info-Ansagen auf Tonwahl-Abruf
  • Nachrichtenaufzeichnung
  • 14000 Telefonansagen, Wartemusik
  • Premium-Ausgabe mit Zusatzfunktionen:
  • Anzeigen wartender Anrufe
  • Mitschneiden
  • Gemafreie Wartemusik
  • Teamvermittlung
Talkmaster-Zentrale: Ansagen, Musik, Telefonmenüs, Vermittlungssoftware, Mitschneiden, Nachrichtenaufzeichnung u. v. m.

Die Talkmaster-Zentrale ist als Telefonportal für hohe Ansprüche in Unternehmen jeder Größe einsetzbar. Sie leistet viel und kostet wenig. Die Talkmaster-Zentrale eignet sich wegen der geringen Anschaffungs- und Unterhaltskosten für den Mittelstand, aber als Multi-Server-System genauso für große Unternehmen. Technische Voraussetzung ist mindestens ein interner Anschluß der Telefonanlage als ISDN- oder VoIP-Anschluß. Ein Mischbetrieb sowohl an ISDN-Anschlüssen als auch an VoIP-Anschlüssen ist möglich.

Telefontechniker nennen ein derartiges System "Ansage vor Melden", "Ansage vor dem Melden" oder "Text vor dem Melden". Umgangssprachlich kann man es als "automatische telefonische Begrüßung" bezeichnen. Die Talkmaster-Zentrale ist mehr als das: Sie ist Telefonportal, Info-System, virtuelle Telefonzentrale, automatische Vermittlung, Anrufbeantworter, Aufnahmegerät, und sie führt Buch über jeden eingetroffenen Anruf. Je nach Tk-Anlage und Einsatzzweck kann die Talkmaster-Zentrale bis zu 32 Anrufe gleichzeitig annehmen. Da sie auf bis zu 30 Rufnummerngruppen unterschiedlich konfiguriert werden kann, sind gleichzeitig verschiedene Anwendungen möglich: z. B. ein Menü mit Selbst-Durchwahl auf der Hauptrufnummer, eine automatische Vermittlung an definierte Nebenstellen auf der Hotlinenummer, eine Vermittlung nach extern zum jeweils diensthabenden Techniker auf der Notdienstnummer und ein Anrufbeantworter zwecks Bestellannahme. Die Vermittlungsziele können analoge, ISDN- oder VoIP-Anschlüsse sein. Mit der Sonderfunktion "VoIP-Vermittlung" kann ein Adapter zur preiswerten Internet-Telefonie automatisch einbezogen werden.

Die Talkmaster-Zentrale vermittelt je nach Konfiguration komfortabel im Hintergrund: Der Anrufer bleibt in der Warteschleife, bis die Talkmaster-Zentrale einen Gesprächspartner für ihn gefunden hat. Die Gesprächsverbindung kommt beim Durchstellen sofort nach dem Hörer-Abheben zustande, nicht etwa mit einer knappen Sekunde Verzögerung, wie es in Microsoft Lync auftritt, so daß der Anrufer den Namen des Angerufenen nicht hört. Wenn die Talkmaster-Zentrale nach einer einstellbaren Zeit keinen Gesprächspartner findet, kann sie dem Anrufer anbieten, eine Nachricht zu hinterlassen.

Info-Menüs und Info-Ansagen entlasten das Personal, indem Sie telefonische Anfragen automatisch beantworten. Sie geben zum Beispiel Auskunft über Produkte, Seminartermine, Öffnungszeiten oder Sprechstunden. Ein Wochenplaner und ein Feiertagsplaner erlauben das kalender- und uhrzeitgesteuerte Umschalten zwischen verschiedenen Betriebsarten.

Viele Standard-Ansagen sind im Lieferumfang enthalten. Darüberhinaus nimmt unser Tonstudio mit Profisprechern Ihre Wunsch-Ansagen auf.

Einsatzmöglichkeiten gibt es überall, wo das Telefonpersonal entlastet werden soll und Anrufer schnell zum Ziel kommen sollen. Zum Beispiel weist ein Kino in vorbereiteten Ansagen auf aktuelle und zukünftige Filme hin und vermittelt zur Kartenbestellung. Eine Kabarettbühne informiert über das Programm, unterstützt durch die auftretenden Künstler, die vorher telefonisch Begrüßungen oder kurze Aussagen aufgesprochen haben. Ein weltweit tätiger Konzern vermittelt Anrufe rund um die Uhr zu den Arbeitsplätzen der IT-Hotline-Mitarbeiter, die teilweise an Heimarbeitsplätzen tätig sind und sich über das Netzwerk in der Talkmaster-Zentrale angemeldet haben.

In einem virtuellen Betriebssystem, in dem der USB-Anschluß nicht im Zugriff ist und in dem daher kein USB-ISDN-Adapter eingesetzt werden kann, erweist sich der VoIP-Betrieb mittels Software-SIP-Adapter als nützlich, sofern die Telefonanlage SIP anbietet. Tut sie es nicht, kann "CAPI im LAN" verwendet werden.

Tausende mitgelieferter Ansagen machen es möglich, in kurzer Zeit Dialoge zusammenzustellen, die professionellen Ansprüchen genügen. Darüber hinaus bietet unser Tonstudio Unterstützung bei der Gestaltung der Dialoge und liefert individuell produzierte Ansagen.

Beispiele für Einsatzzwecke:

Besondere Funktionen und Leistungen:

Kompatibilität

Sofort bestellen können Sie hier:

Eine kostenlose Demoversion der Talkmaster-Zentrale für 32 ISDN-B-Kanäle gibt es hier zum Download. Sie ist in folgenden Punkten eingeschränkt:

  • Jeder Anruf wird nach 15 Sekunden getrennt.
  • Sie enthält keine allgemein verwendbaren Ansagen, stattdessen einige Informationsansagen zum Thema "Talkmaster-Software".

Stand vom 21.03.2014