talkmaster.de » Hardware » Telefonanlagen » AVM Fritz!Box Fon

Telefonanlagen

Der Talkmaster-Anrufbeantworter an der AVM FRITZ!Box Fon

Der Talkmaster-Anrufbeantworter kann am internen ISDN-Anschluß der kleinen Telefonanlage "AVM FRITZ!Box Fon" verwendet werden, um Anrufe vom ISDN-Amt automatisch anzunehmen.

Damit der Talkmaster-Anrufbeantworter und die Telefonanlage zusammenarbeiten, müssen Sie sowohl die Telefonanlage als auch der Talkmaster-Anrufbeantworter geeignet konfigurieren. Diese Einstellungen werden im folgenden dargelegt.

Nehmen Sie die folgenden Einstellungen in der Konfiguration der Fritz!Box Fon vor.

  1. Legen Sie ISDN-Amtrufnummer(n) fest.
    Wählen Sie in der Navigationsleiste auf "ISDN-Endgeräte". Klicken Sie im Abschnitt "ISDN-Endgeräte" auf die Reiterkarte "Festnetzrufnummern".
    Tragen Sie unter "Geben Sie hier Ihre ISDN-Rufnummern ein" eine gültige ISDN-Amtrufnummer ohne Vorwahl ein. Bestätigen Sie mit einem Klick auf "Übernehmen".
  2. Legen Sie interne ISDN-Rufnummer(n) fest.
    Bleiben Sie in der Navigationsleiste auf "ISDN-Endgeräte". Klicken Sie auf die Reiterkarte "Interne Nummern". Klicken Sie auf die Schaltfläche "Einstellung ändern".
    Die erste ISDN-Rufnummer ist automatisch die 51. Weisen Sie Ihr mittels der Auswahlliste "Rufnummer des Telefons" die Amtrufnummer zu, die Sie vorher eingetragen haben. Sie bewirken damit, daß das Talkmaster-Programm, das intern die Rufnummer 51 hat, von außen über die ausgewählte Amtrufnummer erreichbar ist. Vom internen analogen Telefon aus erreichen Sie Bestätigen Sie mit einem Klick auf "Übernehmen".
  3. Konfigurieren Sie die internen Nebenstellenrufnummern der Fritzbox.
    Klicken Sie in der Navigationsleiste im Bereich "Telefonie" auf "Nebenstellen". Klicken Sie auf das Symbol am rechten Rand zum Bearbeiten der Nebenstelle "Fon 1".
  4. Setzen Sie einen Haken vor "auf alle Rufnummern reagieren".
    Legen Sie darunter unter "Rufnummer der Nebenstelle" fest, über welchen Anschluß Sie abgehend telefonieren möchten:
    Wenn Sie die Festnetznummer auswählen, telefonieren Sie abgehend über den ISDN-Anschluß.
  5. Bestätigen Sie mit einem Klick auf "Übernehmen".
  6. Wechseln Sie auf die Reiterkarte "Merkmale der Nebenstelle".
  7. Setzen Sie Haken vor den Einstellungen "Spontane Amtsholung aktivieren" und "Ruf abweisen bei besetzt (Busy on busy)".

Konfigurieren Sie den Talkmaster-Anrufbeantworter.

  • Verbinden Sie nun die ISDN-Karte des PCs, auf dem das Talkmaster-Anrufbeantworter läuft, mit dem Anschluß "Fon/S0" der Fritz!Box Fon.
  • Öffnen Sie im Talkmaster-Anrufbeantworter den Dialog Spezielle Einstellungen.
  • Tragen Sie, getrennt durch ein Komma, die Festnetznummer und die VoIP-Rufnummer ein.
  • Wechseln Sie auf die Reiterkarte "Wochenplaner", und erstellen Sie eine neue Abfolge, bestehend aus Ansagen.

Stand vom 12.06.2012