talkmaster.de » Aktuelles

Die Talkmaster-Voicebox läßt Telefone leuchten

Foto

Telefon Agfeo ST 30 mit Nachrichtenanzeige

Wenn die rote Nachrichten-LED am Agfeo-Systemtelefon leuchtet, dann ist vielleicht die Talkmaster-Voicebox im Spiel. Denn sie läßt die Nachrichtentaste automatisch leuchten, sobald eine neue Sprachnachricht für den Teilnehmer eingetroffen ist.

Auch sonst gibt sich die Talkmaster-Voicebox kommunikativ. Sie informiert über neue Nachrichten durch Anruf auf einer einstellbaren Rufnummer, durch Fernabfrage, per E-Mail mit WAV- oder MP3-Dateianhang oder mittels Client-Software am Arbeitsplatz-PC. Bei alledem ist sie nicht geschwätzig, denn jede der Benachrichtigungsarten verwendet sie nur dann, wenn der Empfänger es will.

Auto
Einstellungsdialog der Talkmaster-Voicebox

Das Konfigurieren ist, wie in jeder Talkmaster-Software, denkbar einfach. Im Beispiel des Agfeo-Systemtelefons brauchen nur der Hersteller ausgewählt und die Rufnummern der Systemtelefone eingegeben zu werden, und schon leuchtet die Taste rot, wenn eine neue Nachricht anliegt. Sobald die Nachricht am PC oder in der Fernabfrage angehört worden ist, erlischt die rote Lampe.

Derselbe Dialog wird verwendet, um Hinweistexte auf das Display zu bringen, zum Beispiel an Systemtelefonen von Siemens oder Tenovis.

Herausragende Fähigkeiten zum niedrigen Preis

Auto
Hauptfenster der Talkmaster-Voicebox an einer Siemens-Anlage mit vierstelligen Rufnummern. Jede Nebenstelle konfiguriert ihre Voicebox beim ersten Anruf automatisch, so daß Installation und Inbetriebnahme kaum Aufwand verursachen.

In mehreren Punkten hebt sich die Talkmaster-Voicebox wohltuend von anderen Voicebox-Systemen ab. Da sind erstens der hervorragende Klang und die natürliche Sprechweise der automatisch erzeugten Ansagen, ganz gleich, wie lang die angesagte Rufnummer ist.

Zweitens ist die Talkmaster-Voicebox weder im Speicherplatz noch in der Anzahl der Nebenstellen beschränkt.

Drittens konfiguriert sich die Talkmaster-Voicebox automatisch. Sie ist sofort nach der Installation betriebsbereit, und das für jede denkbare Nebenstelle, sei die Rufnummer zwei Stellen lang wie an einer kleinen Telefonanlage oder neun Stellen wie an der Vermittlungsstelle eines Citynetz-Betreibers.

Das beste aber ist: Alle erwähnten Fähigkeiten beherrscht schon die 2-Kanal-Version, die nur 50 Euro kostet.

Fernabfrage und Fernkonfiguration

Die Talkmaster-Voicebox ist einerseits auf alle modernen Methoden der PC-Kommunikation eingerichtet wie TCP/IP-Kommunikation und E-Mail-Versand im MP3-Format, andererseits beherrscht sie die althergebrachte Disziplin der Fernabfrage perfekt. Bequemes Navigieren in den gespeicherten Nachrichten, Ändern der Ansage, Rückruf zum Anrufer sind nur einige der Funktionen. Hier zeigt sich die fünfzehnjährige Erfahrung des Herstellers PPRS in der Gestaltung von Telefondialogsystemen.

Auto
Flußdiagramm von Fernabfrage und Fernkonfiguration. Ein leichtverständliches Sprachmenü führt durch die Funktionen.

Ideale Ergänzung zu fast jeder Telefonanlage

Dank äußerst geringer Investitions- und Wartungskosten kann jedes Unternehmen seinen Mitarbeitern persönliche Anrufbeantworter gönnen. Die Telefonanlage muß lediglich "Redirecting Number" unterstützen. Geeignet sind zum Beispiel Anlagen von Agfeo, Deutsche Telekom, Euracom, Siemens, Tenovis.

Ausführliche Informationen zur Software: Talkmaster-Voicebox.

Stand vom 20.07.2012