talkmaster.de » Software » Ansagen und Musik » Ansagemanager » Leistungsmerkmale

Talkmaster-Ansagemanager

» Übersicht» Audio und Video» Screenshots» Leistungsmerkmale» FAQ» Preise

Leistungsmerkmale

Version 4.1 im Detail:

  • Software für Windows XP, Vista, 7/8/10, Server 2003, Server 2008, Server 2012
  • Hardware-Voraussetzung: Computer ab 1 GHz, 300 MB Plattenplatz, Soundkarte, ISDN-Adapter (PCI oder PCI-E oder USB oder seriell) mit CAPI 2.0 oder SIP-Adapter
  • Direkt am externen ISDN-Anschluß oder SIP-Anschluß verwendbar
  • Am internen ISDN-Anschluß oder SIP-Anschluß der Telefonanlage verwendbar
  • Verwaltung von bis zu 30 Sets mit jeweils beliebig vielen Rufnummern
  • 750 Standard-Ansagebausteine im Lieferumfang
  • Autostart für automatische Telefonbereitschaft im Bildschirmdialog einstellbar
  • Autostart mittels Parameter beim Programmstart möglich
  • Wartezeit bis zur Rufannahme einstellbar
  • Wiedergabe von Standard-WAV-Dateien
  • Preiswerte Profiansagen nach Kundenwunsch lieferbar
  • Aufzeichnung von Ansagen über Telefon möglich
  • Verwendung von benutzerproduzierten Ansagen möglich, jeder WAV-Editor verwendbar
  • Speichert beliebig viele Ansagen, nur begrenzt durch die Größe der Festplatte
  • Verwendung von ABF-Dateien, um WAV-Dateien zu kombinieren
  • WAV-Dateien können aus dem Windows-Explorer in den Abfolgeneditor gezogen werden
  • WAV-Dateien können aus dem Windows-Explorer in den Jahresplaner gezogen werden
  • Jahresplaner für die Zuordnung von Tages-Ansagen bis zu einem Jahr im voraus
  • Einem Tag können beliebig viele Tages-Ansagen zugeordnet werden
  • Wochenplan zur beliebigen Verteilung von Anrufannahme- und Nichtannahme-Zeiten
  • Feiertagsplan
  • Wechsel-Uhrzeit pro Tag individuell einstellbar
  • Feste Zeitansage für Ende des Notdienstes verwendbar
  • Feste Zeitansage mit Hinweis auf den Notdienst des Folgetages verwendbar
  • Zeitraum für den Folgetag-Hinweis einstellbar
  • Rufannahme für jeden Wochentag/Feiertag unabhängig ein-/ausstellbar
  • Unterbrechung der Ansagen durch Tonwahl nicht möglich
  • Mithören des Wiedergabebetriebs über Soundkarte möglich
  • Anrufliste, sortiert nach einstellbaren Kriterien
  • Anzeige des Anrufernamens in der Anrufliste
  • Rückwärtssuche im Web
  • Anzeigen der Anrufliste an jedem Netzwerk-PC durch mitgelieferten Talkmaster-Viewer
  • Schriftgröße der Anrufliste einstellbar
  • Statusfenster mit ausführlichen Informationen zu aktiven Anrufen
  • Zählerfenster mit Anrufsummen
  • Monatliche EVN-Datei zur Auswertung in Excel oder anderen Programmen
  • Log-Datei mit ausführlichen Informationen zum Verlauf jeden Anrufs
  • Hilfedatei mit ausführlichen Informationen
  • Registrierte Anwender erhalten kostenlose bzw. kostengünstige Updates

Verbesserungen in Version 4.1:

  • Anrufliste: Kommentar zum Anruf speichern
  • Vorwahllisten mit Ortsnetznamen aus Deutschland, Österreich, Schweiz im Lieferumfang
  • Rückwärtssuche im Web zeigt Namen zu Anrufer-Rufnummern
  • Strg/+ und Strg/- vergrößern/verkleinern die Schrift der Anrufliste um 10 %, wenn der Fokus auf der Anrufliste liegt. Strg/0 aktiviert die Standardgröße. Strg/0 öffnet nicht mehr die Set-Einstellungen von Set 10.
  • In der größten Version 32 gleichzeitige Anrufe statt bisher 30.
  • Benutzerführung im Dialog "Ansage aufzeichnen" verbessert.
  • Aktualisierung der Anrufliste überarbeitet.
  • Das Programm kann trotz eines fehlenden CAPI gestartet werden, z. B. zu Konfigurationszwecken.
  • Abfolgen-Editor: Copy and Paste sind mittels Strg/C und Strg/V anwendbar. Ausschneiden ist mittels Strg/X möglich.
  • Statusfenster: Im Mithörbetrieb ist nicht nur die Ansage, sondern auch der Anrufer hörbar.
  • Vorwahllistenimport auf CSV-Dateien umgestellt. Dateien für Deutschland, Österreich und Schweiz werden mitgeliefert.
  • Durchleiten von Fehlermeldungen der Klangwiedergabegeräte in die Logdatei verbessert.
  • Kompatibilität zu Klangwiedergabegeräten verbessert, die 16 bit 8000 Hz mono nicht unterstützen. Es wird Resampling angewendet, um sich an die DefaultSampleRate des Klanggerätes anzupassen.

Verbesserungen in Version 4.0:

  • Anrufliste basiert auf Firebird-Datenbank statt BDE
  • KOmpatibel zum Talkmaster-Viewer 4.1
  • Jedem Tag können beliebig viele Tagesansagen zugeordnet werden, die hintereinander abgespielt werden.
  • Das Feld "Name" ist statt bisher 50 jetzt 100 Zeichen lang.
  • Zusätzlich zum Feld "Name" kann zu jeder Rufnummer das 100 Zeichen lange Feld "Kommentar" eingetragen werden.
  • In der Anrufliste kann jede Spalte außer "Datum und Uhrzeit" ein- und ausgeblendet werden.
  • 450 zusätzliche Ansagebausteine

Verbesserungen in Version 3.2:

  • Wochenplan zur beliebigen Verteilung von Anrufannahme- und Nichtannahme-Zeiten
  • Verwendung von ABF-Dateien, um WAV-Dateien zu kombinieren
  • WAV-Dateien können aus dem Windows-Explorer in den Abfolgeneditor gezogen werden
  • WAV-Dateien können aus dem Windows-Explorer in den Jahresplaner gezogen werden
  • Eintragung von Anrufen in die Anrufliste kann abgeschaltet werden, um Performance auf stark belasteten Systemen zu erhöhen
  • Anrufliste aus Vorversion wird wegen Änderung des Datenbankformats nicht übernommen
  • Anrufe auf beliebigen ISDN-Controllern annehmen, je nach Version bis zur Grenze von 2/4/8/16 gleichzeitigen Anrufen

Stand vom 19.08.2015