talkmaster.de » Software » Sonstige » Schnittstelle

Talkmaster-Schnittstelle

» Übersicht» Screenshots» Leistungsmerkmale» FAQ» Preise

Starten externer Programme

Die wichtigsten Funktionen

  • Startet externe Programme
  • Gesteuert durch Talkmaster-Programme
  • Start-Parameter können übergeben werden
  • Startet z. B. Kundenverwaltungsprogramm
  • Übermittelt z. B. die Anrufer-Rufnummer
  • Reagiert z. B. auf Eintreffen eines Anrufs
  • Reagiert z. B. auf Speichern einer Nachricht
  • Reagiert z. B. auf erfolgreiche Vermittlung
  • Reagiert z. B. auf erfolgreiches Weitermelden
  • Reagiert z. B. auf erfolgloses Weitermelden
  • Reagiert z. B. auf Auflegen
  • Reagiert z. B. auf Voicebox-Faxempfang
  • Erkennt automatisch Talkmaster-Programme
Talkmaster-Schnittstelle: Starten externer Programme

Talkmaster-Schnittstelle ist ein eigenständiges Programm, das als Ergänzung zu anderer Talkmaster-Software eingesetzt wird. Sein Zweck ist es, bei Ereignissen in anderen Talkmaster-Programmen externe Programme zu starten. Talkmaster-Schnittstelle kann dem externen Programm Daten aus der Talkmaster-Software übergeben, z. B. Datum, Uhrzeit eines Anrufs, Rufnummern und die Dauer von Aufzeichnungen.

Beispiele:

  • Wenn das Talkmaster-Callcenter einen Anruf annimmt, soll ein Kundenverwaltungsprogramm gestartet und der zur Anrufer-Rufnummer passende Datensatz geöffnet werden.
  • Wenn der Talkmaster-Anrufbeantworter eine neue Sprachnachricht gespeichert hat, soll ein firmeninternes Funksystem eine Textnachricht an einen Funkempfänger senden.
  • Wenn die Talkmaster-Voicebox eine Faxnachricht empfangen hat, soll ein externes Programm ausgeführt werden, um den Faxempfang zu melden oder das Fax zu verarbeiten.
Die Anwendungsmöglichkeiten sind vielfältig und werden bei Bedarf erweitert.

Stand vom 17.10.2013