talkmaster.de » Software » Anrufbeantwortersysteme » Voicebox » Leistungsmerkmale

Talkmaster-Voicebox

» Übersicht» Audio und Video» Screenshots» Leistungsmerkmale» FAQ» Preise

Leistungsmerkmale

Version 4.8, Server im Detail:

  • Persönlicher Anrufbeantworter für unbegrenzt viele Telefonnebenstellen
  • Voicebox- und Faxbox-Software für Windows ab Windows XP
  • Hardware-Voraussetzung: Computer ab 1 GHz, 300 MB Plattenplatz
  • Verwendung mit Remote CAPI möglich, z. B. durch bintec RT1202, somit fähig für virtuelle Maschinen
  • Verwendbar an jeder Telefonanlage mit internem ISDN- oder SIP-Anschluß
  • Am internen ISDN-Anschluß ohne Konfigurationsaufwand verwendbar, wenn die Telefonanlage im D-Kanal die umgeleitete Rufnummer überträgt ("Redirecting Number")
  • Am internen VoIP-Anschluß ohne Konfigurationsaufwand verwendbar, wenn die Telefonanlage im Netzwerkprotokoll die umgeleitete Rufnummer überträgt ("History-Info" nach RFC 4244)
  • Am internen VoIP-Anschluß Zusatzsoftware XCAPI oder PrimuX SIP-Adapter notwendig
  • Am internen VoIP-Anschluß unterstützt der SIP-Adapter nicht das Faxprotokoll T.38. G.711 ist empfohlen.
  • Rufannahme auf 2/4/8/16/32 B-Kanälen gleichzeitig möglich
  • Verwendbar zum Beispiel an den Telefonanlagen folgender Hersteller: Agfeo, Auerswald, Avaya, Aastra, Detewe, Deutsche Telekom, elmeg, Euracom, Mitel, Siemens. Hinweis: Mit dem kostenlos erhältlichen Talkmaster-Anrufmonitor kann im "erweiterten Modus" getestet werden, ob die Telefonanlage die umgeleitete Rufnummer im gültigen Format (numerisch) überträgt.
  • Automatisches Einrichten jeder Voicebox anhand der übertragenen Nebenstellenrufnummer
  • Standard-Begrüßungen für die Voicebox jeder Nebenstelle zwischen 10 und 99 99 99 99 9 im Lieferumfang
  • Natürlicher Sprachfluß der Standard-Begrüßungen
  • Individuelle Ansagen können über Telefon aufgesprochen werden
  • Individuelle Ansagen können am Arbeitsplatz-Computer aufgenommen und hochgeladen werden (nur Professional)
  • Automatische Unterscheidung zwischen Sprachanrufen und Faxanrufen
  • Faxempfang pro Voicebox einstellbar
  • "Direktanruf" ermöglicht das Hinterlassen von Nachrichten ohne aktivierte Anrufumleitung, dadurch als "Diktiergerät im Telefonnetz" verwendbar
  • Speichert beliebig viele Nachrichten, nur begrenzt durch die Größe der Festplatte
  • Maximale Aufzeichnungsdauer der Nachricht bis 9999 Sekunden einstellbar
  • Automatische Stille-Erkennung
  • Nachrichtenweiterleitung an einstellbare Rufnummer
  • Uhrzeiten der Benachrichtigung für jeden Wochentag frei einstellbar
  • Nachrichtenweiterleitung per E-Mail
  • Mithören des Wiedergabebetriebs über Soundkarte
  • Wiedergabe von Standard-WAV-Dateien
  • Preiswerte Profiansagen nach Kundenwunsch lieferbar
  • Verwendung von benutzerproduzierten Ansagen möglich, jeder WAV-Editor verwendbar
  • Anwenderwünsche werden beim nächsten Update berücksichtigt
  • Registrierte Benutzer erhalten kostenlose bzw. kostengünstige Updates
  • Speicherort der Nachrichten frei wählbar, z. B. eigenes Laufwerk, das nur für die Nachrichten bestimmt ist
  • Anzeige des auf dem Datenträger verfügbaren freien Speicherplatzes
  • Eigenes Unterverzeichnis pro Voicebox, dadurch Zugriffsberechtigungen einstellbar
  • Verschlüsselter E-Mail-Versand
  • E-Mail-Versand von Sprachnachrichten wahlweise im WAV- oder MP3-Format
  • E-Mail-Versand von Faxnachrichten im PDF-Format
  • EVN-Datei getrennt für ankommende und abgehende Anrufe
  • Firebird-Server zur Speicherung der Anruflistendatenbank und der Voiceboxeinstellungen im Lieferumfang

Spezielle Funktionen der Server-Software:

  • Übersichtsseite mit Systeminformationen
  • Liste aller Voiceboxen mit Möglichkeit zur Konfiguration
  • Pro Voicebox Nachrichtenliste mit Datum, Uhrzeit, Rufnummer, Dauer
  • Nachrichtenliste sortierfähig nach einstellbaren Kriterien
  • Administrator kann stellvertretend für den Voiceboxinhaber eine Nachricht als E-Mail senden.
  • Administrator kann stellvertretend für den Voiceboxinhaber eine Nachricht am Telefon vorspielen.
  • Name-zu-Rufnummer-Anzeige, wenn der Name einmal gespeichert ist
  • Anzeige des Ortsnetz-Namens zur Vorwahl, falls übertragen
  • Anzeige des Landesnamens, falls Landesvorwahl übertragen
  • Vorwahlliste für Deutschland, Österreich und Schweiz im Lieferumfang
  • Statusfenster mit ausführlichen Informationen zu aktiven Anrufen
  • Monatliche EVN-Datei zur Auswertung in Excel oder anderen Programmen
  • Einschaltbare Log-Datei mit ausführlichen Informationen zum Verlauf jeden Anrufs
  • Professional-Ausgabe startet automatisch den Webserver, der beliebig vielen Clients den Browser-Zugriff erlaubt
  • Ausführliche Hilfedatei

Funktionen der Standard-Client-Software:

  • Tray Icon blinkt bei neuer Sprach- oder Faxnachricht
  • Einschaltbarer Popup-Hinweis bei neuer Sprach- oder Faxnachricht
  • Einstellbares Klangsignal bei neuer Sprach- oder Faxnachricht
  • Anrufliste mit Datum, Uhrzeit, Rufnummer, Dauer
  • Anrufliste sortierfähig nach einstellbaren Kriterien
  • Anhören und Löschen von Sprachnachrichten der eigenen Nebenstelle
  • Ansehen und Löschen von Faxnachrichten der eigenen Nebenstelle
  • Ansehen und Löschen von Informationen über entgangene Anrufe
  • Rückruf aus der Anrufliste
  • Namen zur Rufnummer eingeben/ändern
  • Ort-zu-Vorwahl-Anzeige
  • Konfigurieren der eigenen Voicebox
  • Ein- und Ausschalten der Anrufumleitung auf die Voicebox
  • Ein- und Ausschalten des Nachrichtenhinweises am Systemtelefon
  • Ausführliche Hilfedatei
  • Roaming-Benutzerprofil, d. h. die Konfiguration wandert bei Rechnerwechsel mit>

Funktionen der Professional-Client-Software:

  • Tray Icon blinkt bei neuer Sprach- oder Faxnachricht
  • Einschaltbarer Popup-Hinweis bei neuer Sprach- oder Faxnachricht
  • Einstellbares Klangsignal bei neuer Sprach- oder Faxnachricht
  • Doppelklick auf das Tray Icon öffnet die Weboberfläche
  • Ausführliche Hilfedatei
  • Roaming-Benutzerprofil, d. h. die Konfiguration wandert bei Rechnerwechsel mit>

Funktionen der Weboberfläche (nur Professional):

  • Gibt dem Voicebox-Inhaber am Arbeitsplatz-Computer Zugriff auf Anruf-Informationen
  • Anhören und Löschen von Sprachnachrichten der eigenen Nebenstelle
  • Ansehen und Löschen von Faxnachrichten der eigenen Nebenstelle
  • Nachrichten in andere Voiceboxen verschieben
  • Anrufliste mit Datum, Uhrzeit, Rufnummer, Dauer
  • Anrufliste sortierfähig nach einstellbaren Kriterien
  • Rückruf zum Anrufer, wenn Rufnummer übertragen
  • Namen zur Rufnummer eingeben/ändern
  • Ort-zu-Vorwahl-Anzeige
  • Hochladen und Aktivieren eigener Ansagen
  • Konfigurieren sowie Ein- und Ausschalten der Weitermeldung
  • Ein- und Ausschalten der Anrufumleitung auf die Voicebox
  • Ein- und Ausschalten des Nachrichtenhinweises am Systemtelefon
  • Ausführliche Hilfedatei

Fernabfrage und Fernbedienung:

  • Fernabfrage Kann durch Anruf von intern oder extern verwendet werden
  • Bei Anruf von extern durch Geheimcode geschützt
  • Natürlicher Sprachfluß der Systemansagen für Datum, Uhrzeit, Rufnummern usw.
  • Natürliche Ansage der Vorwahlnummern, wenn die Vorwahlliste importiert worden ist
  • Nachrichten anhören, neue zuerst
  • Nachrichten löschen, und zwar einzeln oder nach Alter oder gesamt
  • Nachrichten in andere Voiceboxen verschieben
  • Rückruf zum Anrufer, wenn Rufnummer übertragen
  • Pro Nebenstelle Nachrichtenaufzeichnung ein- und ausschaltbar
  • Pro Nebenstelle Ansagen entgangener Anrufe ein- und ausschaltbar
  • Pro Nebenstelle Rufnummernansage ein- und ausschaltbar
  • Pro Nebenstelle Nachrichtenweitermeldung ein- und ausschaltbar
  • Pro Nebenstelle Weitermeldung entgangener Anrufe ein- und ausschaltbar
  • Pro Nebenstelle Weitermeldungsrufnummer ändernbar
  • Pro Nebenstelle bis zu 8 individuelle Ansagen aufsprechen und verwalten
  • Pro Nebenstelle Geheimcode ändern
  • Schnelle Tonwahlbedienung für geübte Benutzer
  • Sprachmenü für ungeübte Benutzer

Geplant gegenüber Version 4.7:

  • Kompatibilität zu Telefonanlagen, die kein "Redirecting Number" oder "History Info" unterstützen

Verbesserungen gegenüber Version 4.5:

  • Optionale E-Mail-Verschlüsselung mit TLS 1.0.
  • "Automatischen E-Mail-Versand nach Anruf erlauben" und "Manuellen E-Mail-Versand erlauben" können unabhängig voneinander erlaubt werden.
  • Fernabfrage sagt optional "Rufnummer unbekannt" an, wenn die Herkunftsrufnummer nicht übertragen worden ist.
  • Standard-Client kann Nachricht am Telefon vorspielen.
  • Standard-Client kann Nachricht per E-Mail senden.
  • Standard-Client zeigt an, aus welcher Voicebox eine Nachricht in die eigene Voicebox verschoben worden ist.
  • Professional-Client: Das Symbol zum manuellen E-Mail-Versand einer Nachricht wird nur noch dann angezeigt, wenn gemäß Server-Vorgabe das manuelle Senden einer E-Mail erlaubt ist.
  • Web-Anwendung der Professional-Ausgabe, Konfigurations-Seite: Die Speichern-Schaltfläche gibt es jetzt rechts oben und unter jedem Abschnitt.

Verbesserungen gegenüber Version 4.4:

  • Professional-Ausgabe: In der Webanwendung integrierter Player zur Wiedergabe von Sprachnachrichten im Browser (für alle Browser außer Internet Explorer)
  • Professional-Ausgabe: Fehler in der Webanwendung beseitigt: Nach dem Ändern eines Namens in der Anrufliste und Klick auf Abbrechen und erneutem Ändern wurde der Name nicht angezeigt.
  • Voicebox-Server: Länge der Rufnummer, für die ein Amt benötigt wird, im Grundzustand auf 7 erhöht
  • Direktanruf zum Aufsprechen von Nachrichten ohne eingeschaltete Anrufumleitung
  • Längste Nachrichtendauer auf 9999 Sekunden erhöht, dadurch in Verbindung mit Direktanruf noch besser als Diktiergerät verwendbar
  • Neue Funktion für den Administrator: Nachrichten blockweise in andere Voicebox verschieben
  • 32-Kanal-Version ersetzt die 30-Kanal-Version.
  • Optional Anzeige entgangener Anrufe in der Anrufliste, d. h. von Anrufen ohne Nachrichten
  • Optional Ansage entgangener Anrufe in der Fernabfrage
  • Fernabfrage: Nachrichtenmenü umbenannt in "Anrufmenü"
  • Fernabfrage: Aufsprechen und Verwalten von bis zu 8 eigenen Ansagen
  • Mittels Software bereitgestellte eigene Ansagen müssen eine Ziffer zwischen 2 und 9 im Dateinamen haben
  • Standard-Client und Professional-Client: Speicherung der Konfigurationsdatei tm.ini im Roaming-Profil statt im lokalen Profil, um den Rechnerwechsel zu erleichtern. Beim Wechsel auf Version 4.5 müssen Anwender aus diesem Grund und wegen vieler neuer Einstellmöglichkeiten alle Einstellungen einmalig neu vornehmen.
  • Standard-Client und Professional-Client: Einstellungen für automatisches Löschen von Aufzeichnungen nach Ablauf einer Frist
  • Standard-Client und Professional-Client: Faxempfang pro Voicebox abschaltbar
  • Standard-Client und Professional-Client: Alle grafischen Symbole der Anrufliste durch Text bei Mouse-Over ergänzt wg. Barrierefreiheit (Lesbarkeit durch Blinde)
  • Standard-Client: Wahlweise bewirkt ein Klick auf das Schließen-Symbol nicht das Beenden des Programms, sondern das Minimieren des Fensters
  • Professional-Client: Anrufe als unbearbeitet markieren
  • Professional-Client: Anrufe in andere Voicebox verschieben
  • Professional-Client: Summarisches Löschen von Anrufen
  • Professional-Client: Namen zur Rufnummer eingeben oder ändern.
  • Professional-Client, Abschnitt "Voicebox konfigurieren": Erweiterte Auswahlmöglichkeiten für die Anrufliste. Es kann eingestellt werden, ob auch Anrufe angezeigt werden sollen, in denen keine Sprachnachricht hinterlassen worden ist. Die Fristen zum automatischen Löschen können für Anrufe mit und ohne Sprachnachrichten unterschiedlich eingestellt werden.
  • Professional-Client, Abschnitt "Voicebox konfigurieren": Neuer Abschnitt "Anrufmenü". Hier kann eingestellt werden, ob in der Fernabfrage auch Anrufe angesagt werden soll, in denen keine Sprachnachrichten hinterlassen worden sind.
  • Professional-Client, Abschnitt "Voicebox konfigurieren": Neuer Abschnitt "Systemtelefon". Hier kann eingestellt werden, ob der Hinweis am Systemtelefon auch dann eingeschaltet werden soll, wenn in einem Anruf keine Sprachnachricht hinterlassen worden ist.
  • Professional-Client: In der Anrufliste der Webanwendung kann nach dem Eingeben eines Names die Eingabetaste gedrückt werden, um zu speichern.
  • Professional-Client: In der Einstellungen der Webanwendung unterhalb von "Weitermeldung" neue Option "Auch bei Anruf ohne Nachricht weitermelden"
  • Professional-Client: Genauere Mouse-over-Hinweise in der Anrufliste der Webanwendung

Verbesserungen gegenüber Version 4.3:

  • Weniger CPU- und Hauptspeicherbelastung
  • Mehr Funktionen für den Administrator: Nachricht als E-Mail senden, Nachricht am Telefon vorspielen
  • Verbesserte Grundeinstellungen
  • Bei Faxempfangs-Unterbrechung werden die bis dahin empfangenen Seiten als PDF-Datei bereitgestellt.

Verbesserungen gegenüber Version 4.0:

  • Unterscheidung zwischen Standard- und Professional-Ausgabe
  • Standard-Ausgabe wird mit dem Standard-Client geliefert, der mittels Windows-Verzeichnisfreigabe auf Nachrichten zugreift.
  • Professional-Ausgabe wird mit Webserver und dem Professional-Client geliefert, der mittels Webbrowser auf Nachrichten zugreift. Eine Windows-Freigabe des Nachrichtenverzeichnisses ist nicht notwendig, dadurch Arbeitsersparnis insbesondere dann, wenn freigegebene Verzeichnisse so eingeschränkt werden sollen, daß jeder Windows-Benutzer nur Zugriff auf sein persönliches Nachrichtenverzeichnis erhält.
  • Professional-Ausgabe ermöglicht das Hochladen von Ansagen vom Arbeitsplatz-PC auf den Server.

Verbesserungen gegenüber Version 3.2:

  • Firebird-Datenbank statt BDE
  • Kompatibel zu Windows Vista, Server 2003, Server 2008
  • Speicherung und Versand von Faxnachrichten im PDF-Format
  • Webserver für den Browser-Zugriff auf Voiceboxen am Arbeitsplatz-PC
  • Speichern von und Umschalten zwischen beliebig vielen vorbereiteten individuellen Ansagen
  • Client-Programm weist am Arbeitsplatz-PC auf neue Nachrichten hin

Verbesserungen gegenüber Version 3.1:

  • Faxempfang möglich
  • Automatische Unterscheidung zwischen Sprachanrufen und Faxanrufen
  • Wahlweise Empfang von Faxnachrichten auf eigener MSN
  • Anrufliste zeigt pro Voicebox Sprachnachrichten und Faxnachrichten
  • Kopieren der Rufnummer aus einer Zeile in die Windows-Zwischenablage
  • Kopieren von Rufnummern aus mehreren selektierten Zeilen
  • Dateiauswahl in den Einstellungsdialogen mit F2 umschaltbar zwischen "nur Anzeige des Dateinamens" und vollständiger Pfad-Anzeige

Verbesserungen gegenüber Version 3.0:

  • Speicherort der Nachrichten frei wählbar, z. B. eigenes Laufwerk
  • Aktuelle Anzeige des freien Speicherplatzes auf dem Datenträger
  • Eigenes Unterverzeichnis pro Voicebox, dadurch Zugriffsberechtigungen einstellbar
  • Nachrichtenversand wahlweise im MP3-Format
  • EVN-Datei getrennt für ankommende und abgehende Anrufe
  • Anrufumleitung kann mittels Client ein- und ausgeschaltet werden.
  • Uhrzeiten der Benachrichtigung für jeden Wochentag frei einstellbar

Stand vom 25.11.2016