talkmaster.de » Software » Ansagen und Musik » Warteschleife » FAQ

Talkmaster-Warteschleife

» Übersicht» Audio und Video» Screenshots» Leistungsmerkmale» FAQ» Preise

FAQ Talkmaster-Warteschleife

Ich benötige weitere individuelle Ansagen. Erhalte ich sie im Paket mit der Talkmaster-Warteschleife günstiger?


Bis zu 10 individuelle Firmen-Ansagen (Dauer höchstens je 10 Sekunden) in deutscher Sprache liefern wir zum günstigen Preis, siehe Preisliste. So gehtÝs: Sie laden das Mustermanuskript (Download, Sonstiges) herunter, tragen Ihre Texte in der Word-Datei ein und senden uns die Datei im E-Mail-Dateianhang.
Sie können Ansagen gleichzeitig mit der Talkmaster-Warteschleife oder jederzeit später bestellen. Wir empfehlen, daî Sie zunächst die Software kaufen, sie kennenlernen und erst dann die individuellen Ansagen bestellen.
Wir nehmen die Ansagen mit einer Sprecherin oder einem Sprecher unserer Wahl auf und liefern sie entweder auf der CD mit, oder wir liefern nachträglich als E-Mail. Wenn Sie einen Sprecher Ihrer Wahl haben möchten, wirdÝs etwas teurer - Preis nach Absprache.

Beispiel: Ihre Firma heißt "Nagel & Schelle". Wir nehmen für Sie den Wunschtext "Nagel & Schelle - Ihr Lieferant für Qualitäts-Werkzeuge" auf. In der Talkmaster-Warteschleife finden Sie den Wunschtext in einem eigenen Verzeichnis und können ihn beliebig mit anderen Ansagen und Musikstücken kombinieren. Der Anrufer hört dann zum Beispiel folgendes: ... Musik, "Nagel & Schelle - Ihr Lieferant für Qualitäts-Werkzeuge", "Bitte warten Sie", Musik ...

Ich besitze schon eine individuelle Ansage. Kann ich sie in der Talkmaster-Warteschleife weiterbenutzen?


Anstelle der von uns im Tonstudio produzierten kostenlosen Ansagen (2 in der Einsteiger-Version, 5 in der Vollversion) bauen wir Ihre vorhandenen Aufnahmen ein. Das kostet Sie nichts, sofern der Aufwand nicht deutlich höher ist. So gehtÝs: Sie senden uns die vorhandene Aufnahme als WAV- oder MP3-Datei oder auf Audio-CD, CD-ROM, DAT-Kassette oder Kompaktkassette. Wir integrieren die Aufnahme in die Talkmaster-Warteschleife und liefern sie auf der CD mit oder liefern sie nachträglich per E-Mail.

Enthält die Talkmaster-Warteschleife auch lustige Ansagen?


Für Abwechslung beim Warten am Telefon sorgt die Talkmaster-Warteschleife sowieso. Noch mehr Spaß gibtÝs mit den Ansagen in der Sparte "Comedy": 27 lustige, fiese oder hintergründige Ansagen zum Einstreuen in das Musikprogramm.

Allerdings: Achten Sie darauf, was Sie Ihren Zuhörern zumuten können. In einem Krankenhaus oder einer Anwaltspraxis verwenden Sie manche der Ansagen besser nicht. Wir haben Sie gewarnt!

Wie schlieîe ich meinen PC an die Telefonanlage an?


Die Anschluîart hängt von dem Wartemusikeingang (auch MOH-Eingang, Music-On-Hold, genannt) Ihrer TK-Anlage ab.
  • Wenn Ihre Tk-Anlage einen spannungslosen Wartemusikeingang hat, sieht die Verbindung so aus:



  • Wenn Sie eine Tk-Anlage mit a/b-Schnittstelle als Wartemusikeingang besitzen, müssen Sie Ihren PC so anschlieîen:


    Den MOH-Adapter, den Sie zum Anschluî an eine a/b-Schnittstelle benötigen, können sie über den Bestellvordruck gleich mitbestellen. Die benötigten Kabel liefern wir kostenlos mit, wenn Sie uns die Art der benötigten Stecker oder Hersteller und Typ der TK-Anlage nennen.

Ich möchte die Vollversion erwerben, habe aber auf dem PC nur 500 MB Plattenplatz frei. Sie schreiben, daî die Vollversion 800 MB Plattenplatz benötigt. Was kann ich tun?


Sie können während der Installation entscheiden, welche Musikstile verwendet werden sollen. Die Klangdateien aus Musikstilen, die Sie abwählen, werden nicht auf die Festplatte kopiert.

Ich habe die Talkmaster-Warteschleife ohne individuelle Ansagen bestellt. Muî ich die Rechnung trotzdem bezahlen?


Ja. Die bis zu 5 kostenlosen individuellen Ansagen sind eine freiwillige Zugabe, die nur auf Anforderung des Käufers geliefert werden. Sie haben keinen Einfluî auf den Verkaufspreis.
Ein Fachhändler hatte die Talkmaster-Warteschleife ohne individuelle Ansagen bestellt und erhalten. Er hatte die Ansicht vertreten, er müsse die Software nicht bezahlen. Das Amtsgericht Konstanz hat entschieden, daî der volle Rechnungsbetrag zu zahlen ist.

Einige Anrufer berichten, daî sie während des Vermittelns nicht die an unserer Siemens-Telefonanlage laufende Talkmaster-Warteschleife hören, sondern die Warteschleife aus ihrer eigenen Firma. Kann das sein?


Ja. An Telefonanlagen vom Typ Siemens Hicom oder Hipath kann für den ISDN-Anschluî die Option "Notify senden" eingeschaltet werden. Wenn sie aktiviert ist, verhandelt die Siemens-Anlage mit der Telefonanlage oder dem Netzbetreiber des Anrufers, wer während des Vermittlungsvorgangs das Halten des Anrufs übernimmt.
Fazit: Schalten Sie "Notify senden" ab. Denn Sie möchten ja, daî der Anrufer Ihre schöne Talkmaster-Warteschleife hört und weder die eigene Wartemusik noch gar die Ansage der Telekom "Ihre Verbindunk wird gehalten". Ein autorisierter Techniker kann mittels der Siemens-Konfigurationssoftware die -nderung vornehmen.

Ich verwende die Talkmaster-Warteschleife unter Windows 7. Sie stellt nach einiger Zeit das Abspielen ein. Der ganze PC erscheint wie tot. Ich muî den Einschaltknopf drücken, um wieder ein Bild zu erhalten. Woran liegt es?


Offenbar hat das Betriebsystem den PC in einen Ruhezustand versetzt. Windows 7 bietet unter "Systemsteuerung", "Energieoptionen" viele Einstellmöglichkeiten zum Stromsparen. Drei Gruppen von Einstellungen sind vordefiniert: "Ausbalanciert", "Energiesparmodus", "Höchstleistung". Wenn Sie auf einfache Weise den automatischen Ruhezustand vermeiden möchten, wählen Sie "Höchstleistung".
Falls Sie Einzelheiten festlegen möchten, um einerseits Strom zu sparen, andererseits den Abspielbetrieb zu gewährleisten, können Sie jede der drei Gruppen als Basis verwenden und auf "Energiesparplanoptionen ändern", "Erweiterte Energieeinstellungen ändern" klicken. Experimentieren Sie mit verschiedenen Kombinationen. Immer sollten Sie unter "Energie sparen", "Ruhezustand nach" die Option "Nie" wählen.

Ich verwende die Talkmaster-Warteschleife unter Windows Vista. Um den Klang zu verbessern, habe ich Soundeffekte ausprobiert, aber jetzt ist nichts mehr zu hören, obwohl das Programm laut Hauptfenster weiterhin Musik abspielt. Wo liegt der Fehler?


Manche Soundkartentreiber bieten unter "Sound", "Wiedergabe", "Lautsprecher", "Eigenschaften" eine Reiterkarte namens "Verbesserungen" an. Dort können Sie Soundeffekte hinzuschalten. Ihr Zweck ist es, beim Abspielen hochaufgelöster Stereo-Klangdateien besondere Effekte zu erzielen, beispielsweise für eine Karaoke-Anwendung den Gesang aus einem Musikzustück auszublenden, siehe "Voice-Aufhebung" im Bild:


Die Talkmaster-Warteschleife dagegen enthält Mono-Aufnahmen von Musik und Ansagen, die für Telefonzwecke optimiert sind. Sie klingen durch Soundeffekte nicht besser, sondern werden unter Umständen unhörbar. Klicken Sie sicherheitshalber auf "Alle Soundeffekte deaktivieren".

Stand vom 28.11.2013