talkmaster.de » Software » Anrufbeantwortersysteme » Anrufbeantworter » Rangfolge

Talkmaster-Anrufbeantworter: Rangfolge in der Anrufbehandlung

» Übersicht» Audio und Video» Screenshots» Leistungsmerkmale» FAQ» Preise

Rangfolge in der Anrufbehandlung

Der Talkmaster-Anrufbeantworter behandelt nicht zu jeder Zeit jeden Anruf gleich. Was der Anrufer hört, hängt von vielen Faktoren ab: dem Wochentag, der Uhrzeit, der Herkunftsrufnummer, der angerufenen Rufnummer und mehr. Die folgende Liste zeigt, welche Bedingungen bei Eintreffen eines Anrufs nacheinander geprüft werden. Der Vorgang ist sinngemäß auch im Video Anrufbehandlung dargestellt, dort bezogen auf das Talkmaster-Callcenter und daher mit geringen Unterschieden zum Talkmaster-Anrufbeantworter.

Wenn ein Anruf eintrifft, stellt das Programm anhand der u. a. Fragen fest, welche Abfolge oder Klangdatei es verwenden werden muß.

  1. Steht die Herkunftsrufnummer in der Ignorieren-Liste des angerufenen Sets?
    Falls die Herkunftsrufnummer auf der Reiterkarte "Listen" im Abschnitt "Anrufe von folgenden Rufnummern nicht annehmen" aufgeführt ist, wird der Anruf nicht angenommen.
  2. Wird die manuelle Steuerung für das angerufene Set verwendet?
    Falls die manuelle Steuerung eingeschaltet ist, gilt für die Auswahl der Abfolge nicht der Wochen-/Feiertagsplan, sondern die Abfolge, die im Menü "Steuerung" manuell ausgewählt worden ist.
  3. Ist heute ein Feiertag?
    Wenn das aktuelle Datum im Feiertagsplan des angerufenen Sets enthalten ist und dem Feiertag eine existierende Datei zugeordnet ist, wird sie verwendet.
  4. Ist morgen ein Feiertag?
    Falls für das angerufene Set die Option "Am Vortag folgende Abfolge verwenden" aktiviert ist, wird überprüft, ob das morgige Datum als Feiertag eingetragen ist, ob dem Feiertag eine Abfolge zugewiesen ist und ob die Uhrzeit, ab der auf den Feiertag hingewiesen werden soll, erreicht oder überschritten ist. Treffen alle Bedingungen zu, hört der Anrufer die dort angegebene Abfolge.
  5. Soll der Anruf laut Wochenplan angenommen werden?
    Falls keiner der obigen Punkte zutrifft, prüft das Programm den Wochenplan des angerufenen Sets. Wenn im Wochenplan die Anrufannahme für die aktuelle Zeit abgeschaltet ist, nimmt es den Anruf nicht an. In allen anderen Fällen liest das Programm im Wochenplan den Namen der ABF- oder WAV-Datei, die dem Tag und der Uhrzeit zugeordnet ist. Nun muß es nur noch feststellen, welchem Verzeichnis es die Datei entnehmen soll.
  6. Gibt es von der zu verwendenden Abfolge eine Version speziell für die Herkunftsrufnummer des Anrufers?
    Falls es im Verzeichnis "Herkunft" ein Unterverzeichnis gibt, dessen Name gleich den ersten Stellen der Herkunftsrufnummer ist, und wenn in diesem Verzeichnis eine Abfolge liegt, deren Name dem im Wochenplan eingestellten Namen gleicht, wird die Abfolge aus dem Unterverzeichnis verwendet. Bei unbekannter Herkunftsrufnummer wird die entsprechende Abfolge aus dem Unterverzeichnis "unbekannt" benutzt.
  7. Gibt es von der zu verwendenden Abfolge eine Version im Verzeichnis "Umleitung"?
    Wenn der Anruf umgeleitet ist und es im Verzeichnis "Umleitung" ein Unterverzeichnis gibt, dessen Name der umgeleiteten Rufnummer entspricht, wird die Abfolge aus dem Unterverzeichnis verwendet, sofern ihr Name dem im Wochenplan eingestellten Namen entspricht.
  8. Wenn das Programm in den Verzeichnissen "Herkunft" oder "Umleitung" keine Datei findet, verwendet es die Datei, die im Wochenplan angegeben ist.

Stand vom 30.07.2013