talkmaster.de » Software » Ansagen und Musik » Warteschleife » Ansagen einspielen per FTP

Talkmaster-Warteschleife: FTP

» Übersicht» Audio und Video» Screenshots» Leistungsmerkmale» FAQ» Preise

Ansagen einspielen per FTP

Wenn Sie Warteschleifen-Dateien mittels FTP (File Transfer Protocol) aus der Ferne in einen PC überspielen möchten, der an ein Netzwerk angeschlossen ist, muß auf dem Warteschleifen-PC ein Zusatzprogramm gestartet sein, daß als FTP-Server dient. Sie können ein Programm Ihrer Wahl benutzen, z. B. das auf der CD im Verzeichnis FTP-Server mitgelieferte Freeware-Programm "ServFTP". Wir bedanken uns beim Autor Philip Obergfell, der das Programm im Internet zur freien Verfügung bereitstellt. Wir liefern das Programm ohne jegliche Gewährleistung. Die jeweils aktuelle Version der Software finden Sie im Internet auf der Website des Autors, siehe Link im Programm ServFTP.

Beim ersten Programmstart legt die Talkmaster-Warteschleife unterhalb des Installationsverzeichnisses das Verzeichnis "Ansagen\Individuell\Temp" mit den Unterverzeichnissen "M" und "W" an. "M" ist für Ansagen mit männlichen, "W" für Ansagen weiblichen Sprechern bestimmt. Kopieren Sie mittels FTP neue Ansagen in diese Verzeichnisse.

Installieren und konfigurieren Sie den FTP-Server.

  1. Installieren Sie das Programm "ServFTP" auf dem Warteschleifen-PC. Klicken Sie dazu auf die Datei "ServFTP.exe", die Sie auf der CD der Talkmaster-Warteschleife finden.
  2. Starten Sie das Programm "ServFTP".
  3. Klicken Sie auf "New User Profile" im Menü "Extras".
  4. Geben Sie einen Benutzernamen und ein Passwort für den FTP-Zugriff auf den FTP-Server ein. Klicken Sie auf "Next".
  5. Wählen Sie hier den Ordner "C:\Programme\Talkmaster\Warteschleife\Ansagen\Individuell\Temp". Klicken Sie auf "Next".
  6. Aktivieren Sie die beiden obersten Optionen. Klicken Sie dann auf "Done".
  7. Klicken Sie im Menü "File" auf den Menüpunkt "Start FTP Server".

Testen Sie das Netzwerk und ermitteln Sie die IP-Adresse des Servers.

Die folgenden Schritte zeigen, wie Sie testen können, ob ein Rechner in Ihrem Netzwerk mit einem anderen Rechner auf Basis des TCP/IP-Protokolls Verbindung aufnehmen kann. Die Verbindung ist notwendig, damit der Zugriff auf den FTP-Server funktioniert.

  1. Klicken Sie am Rechner, auf dem das FTP-Programm läuft, auf Start, Programme, Eingabeaufforderung. Tippen Sie unter Windows 95/98 "WINIPCFG" oder unter Windows NT/ME/2000/XP "IPCONFIG" ein.
  2. Die eigene IP-Adresse wird angezeigt. Schließen Sie das Fenster, indem Sie "Exit" eingeben.
  3. Klicken Sie an einem Rechner, von dem Sie auf den FTP-Server zugreifen wollen, auf Start, Programme, Eingabeaufforderung.
  4. Tippen Sie "PING", Leertaste und die IP-Adresse ein, die Sie ermittelt haben.

Falls die Rückmeldung dagegen "Ziel-Host nicht erreichbar" lautet, kann der Client-Rechner nicht mit dem Server kommunizieren. Der Fehler liegt nicht in der Talkmaster-Software, sondern in der Netzwerkinstallation. Schließen Sie das Fenster, indem Sie "Exit" eingeben und die Eingabetaste drücken.

Übertragen Sie Dateien auf den Warteschleifen-Rechner.

Wenn Sie das Programm installiert und konfiguriert haben, können Sie Dateien in das Verzeichnis "Ansagen\Individuell\Temp" der Talkmaster-Warteschleife übertragen. Sie finden das Verzeichnis im Installationsverzeichnis der Talkmaster-Warteschleife, üblicherweise "C:\Programme\Talkmaster\Warteschleife". Unterhalb von "Individuell" gibt es die Unterverzeichnisse "M" und "W" für Ansagen mit männlichen bzw. weiblichen Sprechern. Die Talkmaster-Warteschleife verschiebt die nach "Temp\M" bzw. "Temp\W" kopierten Dateien automatisch in die entsprechenden Verzeichnise in "Individuell". Wenn im laufenden Abspielbetrieb bereits Ansagen gleichen Namens wiedergegeben werden, ersetzt die Talkmaster-Warteschleife die alten Dateien selbständig durch die Ansagen aus dem "Individuell"-Verzeichnis.

Sie können jeden FTP-Client zur Kommunikation mit dem FTP-Server verwenden. Im einfachsten Fall benutzen Sie das in Windows enthaltene FTP. Wenn Sie ein Beispiel für das Benutzen von FTP sehen möchten, kopieren Sie die mitgelieferten Dateien "ftpupload.txt" und "ftp.bat" von der CD aus dem Verzeichnis FTP-Client auf Ihren Arbeitsplatz-Rechner. Beide Dateien müssen im selben Verzeichnis liegen. Öffnen Sie die Datei "ftpupload.txt" mit einem Texteditor.

Tragen Sie in der zweiten Zeile anstelle des vorhandenen Eintrags die IP-Adresse des Warteschleifen-Rechners ein, in unserem Beispiel die 192.168.10.1. Geben Sie in der dritten Zeile den Benutzernamen, in der vierten Zeile das Passwort für den FTP-Server ein. Tragen Sie in der fünften Zeile hinter "put" den Pfad und den Namen der Datei ein, die in die Talkmaster-Warteschleife übernommen werden soll. Speichern Sie die Datei.

Starten Sie die Übertragung.

Führen Sie auf Ihrem Arbeitsplatz-Rechner die Datei "ftp.bat" aus.

Stand vom 02.08.2013