talkmaster.de » Software » Mitschneiden » Recorder für ISDN » Funktionsweise

Talkmaster-Recorder für ISDN: Funktionsweise

» Übersicht» Audio und Video» Screenshots» Leistungsmerkmale» FAQ» Preise

Funktionsweise: Behandlung von internen und externen Anrufen

Der „Talkmaster-Recorder für ISDN“ bietet dem Anwender die Möglichkeit, interne und externe Anrufe unterschiedlich zu behandeln. Folgende Fälle können pro Set auf der Reiterkarte „Allgemein“ eingestellt werden:

  1. Keine Anrufannahme. In dem Fall nimmt das Programm Anrufe nicht an.
  2. Rufziel wählen. In dem Fall fordert das Programm mittels einer Ansage zum Eingeben der Zielrufnummer auf. Wenn der Anrufer die Eingabe mit der Rautetaste abgeschlossen hat, stellt das Programm eine Dreierkonferenz her und schneidet das Gespräch mit.
  3. Abfolge verwenden. Das Programm nimmt den Anruf an und spielt Ansagen ab, die der Anwender vorher im Abfolgeneditor festgelegt hat. In der Regel hat der Anwender nicht nur Ansagen, sondern auch eine Dreierkonferenz mit einem internen oder externen Telefonanschluß vorbestimmt. Sobald das Programm die Dreierkonferenz hergestellt hat, schneidet es mit.
  4. Sofort mitschneiden. In dem Fall nimmt das Programm jeden Anruf nach einer Sekunde an und beginnt ohne Ansage sofort mit dem Mitschneiden.

In den Fällen 2-4 kann der Anwender wählen, ob das Programm von Beginn des Gespräches an oder erst nach dem Klicken auf eine Aufnahmeschaltfläche mitschneidet.

Stand vom 02.08.2013