talkmaster.de » Software » Vermittlungssysteme » Zentrale » Anrufe verwalten

Talkmaster-Zentrale: Anrufe verwalten

» Übersicht» Audio und Video» Screenshots» Leistungsmerkmale» FAQ» Preise

Telefon-Anrufe automatisch annehmen und verwalten

Für das Verwalten von Telefonanrufen bietet die Talkmaster-Zentrale viele Möglichkeiten. Der Anwender kann sie in der Konfiguration vordefinieren. Zudem hat der Anrufer Wahlmöglichkeiten.

Durch den Anwender steuerbar

  • Vermitteln an Nebenstellen der Telefonanlage oder externe Telefonanschlüsse. Beliebig viele Vermittlungsversuche können nacheinander eingeplant werden.
  • Akustisches Menü, das die Wahlmöglichkeiten nennt. Verwendbar, um mit einer Abteilung oder einem Mitarbeiter zu verbinden oder um verschiedenen Informationsansagen anzubieten.
  • Zeitgesteuertes Umschalten zwischen den Betriebsweisen.
  • Manuelles Umschalten am Server oder am Netzwerk-Client.
  • Unterschiedliche Betriebsweisen je nach angerufener Rufnummer.
  • Spezielle Betriebsweisen je nach Anrufer-Rufnummer oder Teilen der Anrufer-Rufnummer.
  • Spezielle Betriebsweisen, wenn der Anruf innerhalb der Telefonanlage umgeleitet worden ist.
  • Automatisches Erkennen von Fax-Anrufen, Umschalten auf Fax-Empfang, Speicherung als PDF-Dateien.
  • Anzeigen des Anrufer-Namens durch eigene Datenbank, wahlweise mit Rückwärtssuche im Web.
  • Aufzeichnen von Sprachnachrichten.
  • Weiterleiten von Sprach- oder Faxnachrichten im E-Mail-Dateianhang.
  • In der Premium-Ausgabe Vermittlung an Teams, deren Mitglieder sich an- und abmelden können.

Durch den Anrufer steuerbar

  • Im akustischen Menü mittels Tonwahl zwischen vorbereiteten Auswahlmöglichkeiten entscheiden.
  • Wenn das akustische Menü Informationsansagen enthält, vorzeitiges Abbrechen der Informationsansage und Rücksprung zum Menü durch Drücken einer beliebigen Tonwahltaste.

Der im Lieferumfang enthaltene "Talkmaster-Viewer" bietet dem Anwender die Möglichkeit, an jedem LAN-PC mittels Netzwerkzugriff die Anrufliste einzusehen, Sprachnachrichten anzuhören und Faxnachrichten anzusehen.

Zum Auswerten von Anrufdaten dienen die EVN-Dateien. Sie enthalten monatsweise Informationen zu jedem eingetroffenen Anruf. Enthalten sind z. B. Datum, Uhrzeit, Anrufer-Rufnummer, Dauer bis zum Vermitteln, gedrückte Tonwahltasten. Die EVN-Dateien sind CSV-Dateien und können z. B. mit Microsoft Excel analysiert werden.

Stand vom 24.05.2012