talkmaster.de » Software » Vermittlungssysteme » Zentrale » Auerswald

Talkmaster-Zentrale: Kompatible Auerswald-Telefonanlagen

» Übersicht» Audio und Video» Screenshots» Leistungsmerkmale» FAQ» Preise

Die Talkmaster-Zentrale ist erfolgreich getestet mit:

    • Auerswald ETS-2204 I
    • Auerswald ETS-4308 I
    • Auerswald COMpact 2204 USB
    • Auerswald COMpact 2206 USB
    • Auerswald COMpact 4410 USB
    • Auerswald COMpact 3000 ISDN (mit COMpact S0-Modul oder ISDN-Modul)
    • Auerswald COMpact 3000 VoIP (mit COMpact S0-Modul oder ISDN-Modul)
    • Auerswald COMmander 5000
    • Auerswald COMmander 5000R
    • Auerswald COMpact 5010 VoIP
    • Auerswald COMpact 5020 VoIP
    • Auerswald COMmander Basic
    • Auerswald COMmander Basic.2
    • Auerswald COMmander Business
    • Auerswald COMmander 6000
    • Auerswald COMmander 6000R
    • Auerswald COMmander 6000RX

    An den oben genannten Telefonanlagen kann die Talkmaster-Zentrale an internen ISDN-Anschlüssen Anrufe automatisch annehmen, vermitteln, eine Dreierkonferenz herstellen. Die Auerswald-Anlagen ermöglichen innerhalb der gesamten Anlage höchstens vier interne Dreierkonferenzen zur Zeit.

    COMmander Basic.2, COMmander Business und COMmander 6000 unterstützen die ISDN-Funktion "Redirecting Number". Daher kann die Talkmaster-Zentrale auswerten, von welcher Nebenstelle ein Anruf umgeleitet worden ist, und entsprechende Ansagen abspielen.

    Einige der o. a. Telefonanlagen unterstützen intern VoIP. Mit dem PrimuX-SIP-Adapter kann die Talkmaster-Zentrale an internen VoIP-Anschlüssen verwendet werden, allerdings ohne Auswertung der umgeleiteten Rufnummer, weil Auerswald "History-Info" nach SIP RFC 4244 nicht unterstützt.

Stand vom 15.04.2014